PlayPause
Slider

50 Jahre Judosport in Dietikon

Vereine
Oktober 2017

Im Oktober 1967 wurde der Judo Sportclub Dietikon gegründet. Noch heute erfreut sich der Sportverein vieler aktiver und passiver Mitglieder, welche sich für die asiatische Kampfsportart begeistern.

 

Der Verein wird auch nach der Gründergeneration von langjährigen Mitgliedern geführt, die sich auf und neben der Matte ehrenamtlich engagieren. Neben dem ordentlichen Training finden auch mehrere Anlässe unter dem Jahr statt, wobei das herbstliche Trainingslager sicher zu den Höhepunkten zählt. Im sportlichen Fokus steht zudem der Besuch vieler Wettkämpfe und Turniere in der Schweiz und im Ausland. Der JSC Dietikon lehrt und lebt Judo stets als Wettkampfsport. Unsere Wettkämpfer durften an Schweizer Meisterschaften auch schon Medaillenerfolge feiern, und bei nationalen Wettkämpfen sind wir oft vorne dabei. Trotzdem findet auch der Breitensportler Platz bei uns, denn der Judosport eignet sich hervorragend, um den eigenen Körper ganzheitlich und im Zusammenspiel mit anderen zu trainieren, von spielerisch bis kämpferisch.

 

Von 1976 bis 2005 verfügten wir über ein eigenes Dojo (Trainingsraum) im Schellerareal in Dietikon. Seit dem Abbruch der Industriegebäude haben wir im Schulhaus Steinmürli eine neue Heimat gefunden. Dort trainieren wir unter der Leitung von ausgebildeten J&S Leitern und Danträgern. Seit nun 50 Jahren bieten wir Bewohner/innen aus Dietikon und Umgebung die Möglichkeit, die populäre japanische Kampfsportart kennen zu lernen und damit einer sinnvollen, sportlichen Freizeitbeschäftigung nachzugehen. Zusammen mit unseren Mitgliedern freut sich der Vorstand über dieses Jubiläum!

Falls wir dein Interesse geweckt haben, würden wir uns freuen, dich bei uns im Dojo begrüssen zu können! Mehr Infos unter www.judo-dietikon.ch/

Text: Martin Anderhalden, Fotos: zVg.

Kommentar abgeben