PlayPause
Slider

Aufruf zum sorgsamen Umgang mit Wasser

Allgemein, Stadt
August 2018

Die Stadt stellt den Brunnenbetrieb ein und ruft die Bevölkerung auf, den Wasserverbrauch
möglichst gering zu halten.

 

Infolge anhaltender Trockenheit setzt Dietikon sämtliche Brunnen in der Stadt ab Dienstag (7. August) ausser Betrieb. Die für die Wasserversorgung zuständige Infrastrukturabteilung hat sich zu diesem Vorgehen entschlossen, da momentan nicht abzuschätzen ist, wie lange die bestehende Trockenheit noch andauert. Die Massnahme soll dazu beitragen, Wasser zu sparen.

 

Momentan besteht in Dietikon noch keine akute Wasserknappheit. Der Grundwasserspiegel liegt jedoch nur bei 381.94 m ü. M., während er normalerweise bei 382.82 m ü. M. ist.

 

Die Stadt ruft auch die Bevölkerung auf, mit dem Wasser achtsam umzugehen und auf nicht dringliche Säuberungen beispielsweise von Vorhausplätzen oder auch auf das Waschen von Autos zu verzichten. Der tägliche Wasserverbrauch der Stadt Dietikon liegt momentan zwischen 8000 und 9000 m³, bei normalen Bedingungen liegt der Wert zwischen 6000 und 7000 m³.

Kommentar abgeben