PlayPause
Slider

«Ein Stadtfest hat immer eine spezielle Atmosphäre»

Stadtfest
August 2018

Der ehemalige Kantonspolizist René Leuenberger gründete 2008 die Sicherheitsfirma Outsec AG in Dietikon. Heute beschäftigt er über 70 Mitarbeiter. Am diesjährigen Stadtfest von Dietikon engagiert sich seine Firma als Sponsor. Warum und wieso erklärt René Leuenberger im Interview.

 

Warum unterstützen Sie das Stadtfest in Dietikon?

René Leuenberger: Weil wir vor elf Jahren unsere Firma in Dietikon gegründet haben und die Stadt Dietikon zu unseren ersten Kunden gehörte. Für mich war klar, dass ich beim Stadtfest unbedingt dabei sein will als ein Dankeschön an die Stadt Dietikon.

 

Outsec ist der Sicherheitspartner für das Stadtfest. Mit wie vielen Mitarbeitern stehen Sie an den drei Festtagen im Einsatz?

René Leuenberger: Pro Festtag werden zirka 25 meiner Mitarbeiter im Einsatz stehen. Diese übernehmen verschieden Aufgaben wie den Verkehrs- und Parkdienst sowie am Abend und in der Nacht den Ordnungsdienst.

 

Haben Sie für das Stadtfest etwas Spezielles geplant?

René Leuenberger: Nein. Wir hätten als Sponsor auch selber Tickets für die Events erhalten und mussten ablehnen, da meine Mitarbeiter arbeiten müssen.

 

Engagieren Sie sich neben dem Stadtfest sonst noch als Sponsor?

René Leuenberger: Wir engagieren uns im Fussball – beispielsweise beim FC Dietikon sponsern wir den Matchball beim Cup-Spiel gegen den FC Lugano. Wir versuchen, bei unserem Sponsoring die Region zu unterstützen. Wir sind zudem aktiv Mitglied bei den Gewerbevereinen und Wirtschaftsverbänden im Limmattal.

 

Auf was freuen Sie sich persönlich beim Stadtfest?

René Leuenberger: Ich freue mich auf das ganze Ambiente. Ein Stadtfest hat immer eine spezielle Atmosphäre. Die Leute rücken zusammen. Man hat die Gelegenheit, die Leute, welche man in den letzten Jahren kennen gelernt und zusammengearbeitet hat, in einer neuen Umgebung zu treffen.

 

Am Stadtfest treten bekannte Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz auf: Auf wen freuen Sie sich am meisten?

René Leuenberger: Mein persönlicher Favorit ist sicher Dodo, denn er ist umtriebig und fleissig, und ich finde ihn als Künstler toll.

 

Was ist Lieblingslied von Dodo?

René Leuenberger: Ich weiss nicht mehr genau, wie es heisst… Sein neues mit der Brücke….

 

Dann meinen Sie das Lied «Hardbrugg»?

René Leuenberger: Genau! Ich muss sagen, das finde ich genial. Schon sein Lied «Hippie-Bus» fand ich schon ein geniales Lied, aber «Hardbrugg» gefällt mir jetzt sogar noch eine Spur besser.

 

Was ist Ihr Wunsch oder Ihre Erwartung an das Stadtfest?

René Leuenberger: Ich freue mich, dass die Stadt Dietikon jetzt auch ein Fest hat, und die Vorfreude ist riesig. Wir freuen uns auch darauf und hoffen, dass alles gut und reibungslos verläuft

 

Text und Foto: Dominic Karrer

Kommentar abgeben