PlayPause
Slider

«Erlebnistag Elektrizität» – Jaisli Xamax AG

Politik
Dezember 2017

Verlängerungskabel und Schaltungen stecken, Kupferdraht biegen und eine Lichtinstallation erstellen – Wie funktioniert das eigentlich? Am Erlebnistag der Jaisli-Xamax AG erhielt die Schulklasse 5c aus Wallisellen erste Eindrücke der Elektro-Welt.


7. Dezember 2017 - Die Jaisli-Xamax AG bildet junge Nachwuchskräfte aus mit der Absicht, das quantitative und qualitative Wachstum des Unternehmens und der gesamten Elektro-Branche zu fördern. Mit aktuell 62 technischen Lernenden ist der Elektroinstallations-Betrieb einer der grössten Lehrstellen-Anbieter im Raum Limmattal.


Dieses Jahr wurde erstmals der «Erlebnistag Elektrizität» durchgeführt. Dieser soll den Schülerinnen und Schülern bereits in der Mittelstufe die Möglichkeit bieten, erste Einblicke in ein Elektro-Unternehmen zu erhalten und etwas Praxisluft zu schnuppern. In der Schule behandelte Themen und Theorien konnten dadurch praktisch angewandt und ausprobiert werden.


«Es ist wichtig, dass sich die Kinder und Jugendliche schon früh mit der Berufswahl auseinandersetzen, damit sie ihren beruflichen Weg zielgerichteter angehen können. Vor allem bei den Elektro-Berufen, bei welchen der Frauen-Anteil sehr gering ist und noch alte Stereotypen herrschen, ist es von grosser Bedeutung, die Mädchen diesbezüglich zu sensibilisieren. Unser Ziel ist es, mehr Frauen als Elektroinstallateurinnen EFZ, Montage-Elektrikerinnen EFZ oder Automatikmonteurinnen EFZ zu gewinnen und wir hoffen, dass wir die Mädchen durch unseren Erlebnistag bereits früh für einen dieser Berufe begeistern können.», so Thomas Schelker, technischer Berufsbildner der Jaisli-Xamax AG.


Das Motto lautet: Mit kleinen Schritten Grosses bewirken und neue Wege einschlagen. Denn für die Jaisli-Xamax AG bedeutet eine gründliche Berufsbildung Verantwortung und Zukunftsinvestition zugleich.


Der «Erlebnistag Elektrizität» fand im Campus (Lernwerkstatt) und im Schulungszimmer der Jaisli-Xamax AG in Dietikon statt. Der Campus ist mit Installationswänden ausgerüstet, die den Lernenden der Jaisli-Xamax AG normalerweise zur Lehrabschluss-Vorbereitung dienen. Im Schulungszimmer hingegen finden die internen Weiterbildungen statt. Die 5.-Klässlerinnen und 5.-Klässler aus Wallisellen erlebten somit einen etwas anderen Schultag: Die 20 Mädchen und Jungen durften selbst Hand anlegen, die Werkstatt besuchen und den Profis bei der Arbeit zuschauen. Zwei Lernende der Jaisli-Xamax AG und der technische Berufsbildner begleiteten die Klasse den ganzen Tag.


Der «Erlebnistag Elektrizität» war ein Pilot-Versuch für das Unternehmen. Dank dem erfolgreichen Ergebnis und den zahlreichen positiven Rückmeldungen soll er ab 2018 definitiv eingeführt werden und findet zukünftig vier Mal pro Jahr am Hauptsitz in Dietikon statt.

Kommentar abgeben

Werbung