PlayPause
Slider

Voranschlag 2018

Home
September 2017

Bei einem Gesamtaufwand von 228.3 Mio. und einem Ertrag von 226.9 Mio. resultiert im Voranschlag 2018 der Stadt Dietikon ein Aufwandüberschuss von 1.4 Mio. Franken. Beiträge aus dem individuellen Sonderlastenausgleich werden in diesem Jahr wiederum keine beantragt. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, den Steuerfuss um 3 % auf neu 126 % zu senken. Der zu erwartende Bruttoüberschuss (Cashflow) beträgt 9.7 Mio. Franken. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 19.5 Mio. Franken, 2 Mio. Franken davon sind für die Gemeindebetriebe vorgesehen.

 

Entwicklung Erfolg/Bruttoüberschuss

Steuern

Für das Budgetjahr 2018 wird davon ausgegangen, dass bei den ordentlichen Steuern ein Ertrag von rund 63 Mio. Franken erzielt werden kann. Bei den Steuern aus Vorjahren wird mit Erträgen in der Höhe von 10 Mio. Franken gerechnet.

 

Finanzausgleich

Das Kantonsmittel der Steuerkraft hat sich gegenüber dem Vorjahr erhöht auf Fr. 3’592. Die Steuerkraft von Dietikon hat sich demgegenüber reduziert auf Fr. 2’206.00. Entsprechend fällt der Ressourcenausgleich für das Budgetjahr 2018 mit rund 42 Mio.

 

Franken (Vorjahr 36 Mio. Franken) deutlich höher aus.

 

Schule

Die Aufwendungen für die Bildung nehmen aufgrund von steigenden Sonderschulkosten leicht zu. Der Personalaufwand für Lehrkräfte bewegt sich im Rahmen des Vorjahres.

 

Sozialabteilung

Die Aufwendungen für die gesetzliche wirtschaftliche Hilfe stagnieren weiter, hingegen nehmen die Aufwendungen für die Zusatzleistungen aufgrund von höheren Fallzahlen weiter zu.

 

Personalaufwand

Der Personalaufwand erhöht sich aufgrund von einzelnen Stellenveränderungen leicht.

 

Abschreibungen

Die Abschreibungen erhöhen sich gegenüber dem Vorjahr aufgrund höherer Investitionen.

 

Entwicklung Nettoaufwand 2011 – 2018

Investitionsrechnung

Die Nettoinvestitionen im allgemeinen Gemeindehaushalt betragen 17.5 Mio. Franken. Grössere Einzelvorhaben sind keine geplant. Im Bereich Schule sind Investitionen in der Höhe von rund 7 Mio. Franken vorgesehen.

 

Steuerfuss

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, den Steuerfuss auf 126 % festzulegen.

 

Medienkontakt:

Dr. Rolf Schaeren, Finanzvorstand, Tel. 056 202 72 87, rolf.schaeren@dietikon.ch

Kommentar abgeben